Die Apotheke.

Partnerin für mein gesünderes Leben.

Mann mit Schlaganfall gerettet

Ein aufmerksamer Apotheker aus Hallein rettete einen älteren Herrn das Leben.

Nicht alle Helden tragen einen Umhang. Manche von ihnen stehen täglich in der Apotheke in Ihrer Nähe und beraten ihre Kunden in Fragen rund um die Gesundheit. Doch oft leisten sie weitaus mehr! Es war ein ruhiger Nachmittag in der Apotheke in Hallein. Das Team rund um Mag. pharm Kühn führten gerade einige Kundengespräche oder kümmerten sich um die Waren, als plötzlich ein älteres Ehepaar verzweifelt die Apotheke betrat. Außer Atem und sichtlich aufgebracht brachte die Dame nur ein „Helft mir! Meinem Mann ist nicht gut“, über ihre Lippen, während sie ihren Gatten auf den nächsten Sessel platzierte. Sofort eilte Mag. pharm. Kühn der Frau und ihrem sichtlich geschwächten Mann zu Hilfe. Die ältere Dame schilderte, dass ihrem Mann während des Spazierengehens plötzlich ganz schwindlig geworden wäre, er nur mehr schwer verständlich war und ob er etwas zu trinken bekommen könnte, damit sich sein Kreislauf stabilisiert. Der erfahrene Apotheker maß den Blutdruck des Mannes und stellte ihm ein paar Fragen zu seinem Befinden. „Dabei fiel mir auf, dass die Geschichtsmuskulatur beim Sprechen nicht aktiv mitarbeitete und der linke Mundwinkel des Herren herabhing.“, erzählt Mag. pharm. Kühn. Schnell erkannte der aufmerksame Apotheker die Dringlichkeit der Situation: Verdacht auf Schlaganfall! Die Rettung wurde gerufen und der Mann ins Spital transportiert. „Wir waren sehr besorgt um den älteren Herren und hofften sehr, dass unser Einsatz noch rechtzeitig kam“, so Mag. pharm. Kühn.

Ein paar Tage später kam die gute Nachricht! Die Ehefrau des älteren Herrn kam mit einem Lächeln und einem Blumenstrauß in die Apotheke und bedankte sich beim gesamten Apotheken-Team. Sichtlich erleichtert erzählte sie, dass ihr Mann bereits auf dem Weg der Besserung sei.